Aufgaben

Heute fallen der Vereinigten Fasnachtsgesellschaft Brunnen folgende Aufgaben zu: Zusammenstellen und Einreichen der Sammelbewilligung aller Vereine, Ansprechpartner der Gemeinde, Organisation und Durchführung des Zentralschweizer Fasnachtsmarktes, der Guugger-Olympiade, Erstellung und Vertrieb des „Seeguslers“ , Gestaltung, Herstellung und Verkauf der Fasnachtsplakette, Durchführung von „Strudeli und Strätteli“, Durchführung des Schuhschachtel-Verbrennens, Bestimmen des Fasnachts-Mottos, Durchführung der Präsidentensitzung , Marketing und Werbung für die Brunner Fasnacht, verschiedene bauliche Massnahmen im Vorfeld der Fasnacht, Anlaufstelle für die Bevölkerung, Diskussionsforum für die Vereine, Lösen von fasnachtsspezifischen Problemen aller Art und andere einmalige Projekte wie zum Beispiel aktuell die geplante Dorfdekoration. Die VFGB übernimmt somit in erster Linie organisatorische und administrative Aufgaben, sie kümmert sich um die Rahmenbedingungen, was die Vereine entlastet. Früher war der Narrenrat auch noch für die Maskenprämierung und das Narrenfest, einen unterhaltsamen Fasnachtsabend mit verschiedenen Bühnenaufführungen, zuständig. Diese beiden Anlässe fielen jedoch dem Wandel der Zeit zum Opfer, sprich die Nachfrage danach bestand nicht mehr.